Pressemitteilungen 2017

  • 04.09.2017
    DSW-Modell für die Besteuerung von Kapitalerträgen
    Nur noch 20 Tage – dann ist Bundestagswahl. Zu den wichtigsten Themen gehören für die meisten Wählerinnen und Wähler die Bekämpfung der Altersarmut sowie die Sicherung des Lebensstandards im Alter. Klar ist, dass das ohne private Vorsorge nicht...
  • 24.07.2017
    DSW prüft Klagen gegen Autokonzerne
    Die deutschen Autobauer kommen nicht zur Ruhe. Es wird immer klarer, dass der 2015 bekannt gewordene Einsatz von Manipulationssoftware bei Dieselfahrzeugen des Volkswagenkonzerns erst der Anfang war. Neuester Vorwurf: Fünf der großen deutschen...
  • 12.07.2017
    Mögliche Ansprüche aus Prospekthaftung bei Rickmers-Anleihe
    Vier Jahre ist es her, dass die Rickmers Reederei eine Anleihe mit einem Emissionsvolumen von 275 Millionen Euro emittiert hat. Käufer waren zum Großteil Privatanleger. Mittlerweile ist Rickmers insolvent, die Anleihen sind nahezu wertlos. Nach...
  • 02.06.2017
    Gefährliche Abstimmungsfalle bei der Kontron AG
    Am 19. Juni findet die Hauptversammlung der Kontron AG statt. Hauptthema auf dem Aktionärstreffen wird die Verschmelzung des Herstellers von Computertechnologie auf die S&T Deutschland Holding AG sein. Das Problem: Laut Paragraph 7 des...
  • 01.06.2017
    Linde-Aufsichtsrat stimmt über Fusion mit Praxair ab – DSW fordert Mitspracherecht für Aktionäre
    Auf der am heutigen Donnerstag stattfindenden Aufsichtsratssitzung der Linde AG dürfte es hoch her gehen. Thema ist der umstrittene Zusammenschluss mit dem US-amerikanischen Linde-Konkurrenten Praxair. Nicht mit am Tisch sitzen werden die Aktionäre...
  • 22.05.2017
    Der Fall Rickmers
    Für die Anleihegläubiger der Rickmers Holding AG werden die kommenden Wochen von entscheidender Bedeutung sein. Es geht darum, wie viel von den 275 Millionen Euro, die sich der wirtschaftlich angeschlagene Schiffskonzern im Jahr 2013 vorwiegend bei...
  • 11.05.2017
    Showdown bei Grammer – DSW stellt sich klar gegen Aggressor
    Vor der Hauptversammlung des Autozulieferers Grammer AG ist die Unruhe groß. Die in der Branche nicht unumstrittene Hastor-Familie hat in den vergangenen Monaten gemeinsam mit befreundeten Adressen über 20 Prozent der Aktien des bayerischen...
  • 05.05.2017
    Volkswagen-Aktionäre sollten sich dem Kapitalanlegermusterverfahren anschließen
    Die Hauptfrage, die im laufenden Verfahren gegen die Volkswagen AG gerichtlich geklärt werden soll, ist einfach: Hat der Autobauer seine Aktionäre rechtzeitig mittels Ad-Hoc-Mitteilung über den Einsatz manipulierter Dieselsoftware informiert oder hat...
  • 11.04.2017
    DSW erhöht Druck auf Linde AG
    Für die Linde AG stehen große Entscheidungen an. Der Hersteller für Industriegase plant, mit seinem US-amerikanischen Konkurrenten Praxair Inc. zusammenzugehen. „Wir sind der Ansicht, dass diese Fusion das Unternehmen derart gravierend verändern...
  • 15.03.2017
    DSW verweigert Daimler-Aufsichtsrat Entlastung
    Auf der in zwei Wochen stattfindenden Hauptversammlung (29. März) der Daimler AG wird die DSW (Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz) dem Aufsichtsrat die Entlastung verweigern. „Hintergrund ist dabei nicht die operative Leistung im...
  • 07.03.2017
    DSW fordert Hauptversammlungsbeschluss über geplante Linde-Praxair-Fusion
    Die geplante Fusion der beiden Industriegasehersteller Linde und Praxair nimmt immer weiter Gestalt an. Weder einbezogen noch ausreichend informiert wurden bisher allerdings die Aktionäre der Linde AG. Das will die DSW (Deutsche Schutzvereinigung für...
  • 14.02.2017
    DSW sieht Börsengang von Foto-App Snapchat kritisch
    Im März soll es soweit sein: Mit dem Betreiber der Foto-App Snapchat könnte dann eine weitere große Hoffnung der Online-Community an die Börse gehen. Snapchat ist gerade für junge Smartphone-Nutzer ein absolutes Muss, bietet es doch die Möglichkeit,...
  • 14.02.2017
    DSW fordert Grammer-Aktionäre auf, sich gegen drohende „kalte Übernahme“ durch Hastor zu stellen
    Eigentlich könnte der Autozulieferer Grammer einer relativ ruhigen Hauptversammlung im Mai entgegensehen. Die Zahlen sind gut, das Unternehmen hat gerade das höchste Ergebnis der Unternehmensgeschichte ausgewiesen, der Aktienkurs hat zugelegt. Es...
  • 20.01.2017
    DSW pocht auf Transparenz im VW-Dieselskandal
    Ende September 2015 beauftragte Volkswagen die US-Kanzlei Jones Day mit der Untersuchung des Skandals um die manipulierte Software bei Dieselfahrzeugen des Konzerns. Forderungen der Aktionäre nach Informationen wurden von Volkswagen gerne mit dem...

Mitglieder wenden sich bitte an die zuständigen DSW-Mitarbeiter.

Ansprechpartner für die Presse: Jürgen Kurz, Pressesprecher