Onlineumfrage: Wie nützlich ist die Finanzberichterstattung für Anleger?

In Deutschland kam es jüngst zu diversen Änderungen im Bereich der Prüfungsregulierung. Ziel dieser Neuerungen ist, das nach der Finanzkrise 2008 angeschlagene Vertrauen der Anleger in die Finanzmärkte wiederherzustellen. Eine zentrale Änderung  betrifft dabei die Berichterstattung des Abschlussprüfers mit den externen Adressaten. Diesbezüglich ist es von großem Interesse, die Auswirkungen dieser Neuerung für private Investoren, als zentraler Adressatenkreis, zu untersuchen und somit Rückschlüsse auf die Wirksamkeit der Regulierungsmaßnahmen zu ziehen.

Ihre Unterstützung ist gefragt

Gerne weisen wir in diesem Zusammenhang auf eine aktuelle Befragung im Zuge eines Forschungsprojekts des Lehrstuhls Internationale Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung der TU Dortmund hin. Das Ziel dieser Studie ist zu erfahren, inwiefern für Sie, als Privatanleger, die Änderungen zur Prüfungsregulierung in der Praxis nützlich sind.

Die Online-Teilnahme ist anonym und dauert ca. 10 Minuten. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie das Forschungsprojekt durch Ihre Teilnahme unterstützen. Hier geht es zur Umfrage, an der Sie bis zum 01. August teilnehmen können.